Steuern bei Online-Casino-Gewinnen: Was man wissen muss

Ein Online-Casino ist ein virtuelles Casino, in dem man Casino-Spiele wie Roulette, Blackjack und Video Poker spielen kann. Es gibt zahlreiche verschiedene Online-Casinos, die alle ihre eigenen Spiele anbieten. Viele dieser Spiele haben jedoch ähnliche Regeln und Funktionsweisen, sodass man sich leicht darin orientieren kann.

Die meisten Online-Casinos bieten unterschiedliche Versionen der beliebten Casinospiele an. So kann man beispielsweise bei vielen Casinos Roulette online spielen, aber auch verschiedene Arten von Roulette wählen. Diese unterscheiden sich häufig in ihren Regeln oder Funktionsweisen, sodass man sich für die Version entscheiden muss, die am besten zu den eigenen Vorlieben passt.

Dasselbe gilt für viele andere Casinospiele. Viele Spiele haben ähnlich funktionierende Regeln oder Mechaniken, sodass man sich für eine bestimmte Version entscheiden muss. Die meisten Online-Casinos bieten allerdings auch mehrere Versionen eines Spiels an, sodass man sicher sein kann, dass es auch für seine Vorlieben die passende Version gibt.

Online Casinos vs. Bitcoin Casinos

Viele Glücksspieler in Deutschland wollen ihr Glück mittlerweile auch online versuchen und greifen daher auf die Angebote von Online-Casinos zurück. Diese gibt es bereits seit vielen Jahren, und sie erfreuen sich großer Beliebtheit.

Neuerdings gibt es auch eine neue Art der Online-Casinos, die sogenannten Bitcoin Casinos. Der größte Unterschied ist hierbei, dass hauptsächlich Kryptowährungen – meist Bitcoins – als Währung genutzt werden anstatt sogenannter Fiat-Währungen wie Euros, Dollars und Co.

Dies erlaubt ein paar Vorteile: Beispielsweise sind Kryptowährungen sehr anonym und die Transaktionen können unfassbar schnell ausgeführt werden. Außerdem gibt es noch nicht so besonders viele Regulationen von der Regierung oder den Zentralbanken.

Wer jetzt unbedingt ein Bitcoin Casino austesten möchte findet hier einige Bitcoin Casino im Test.

Doch was sind Kryptowährungen eigentlich?

Kryptowährungen sind digitale Währungen, die auf kryptografischen Verfahren basieren. Kryptowährungen sind dezentralisiert und werden daher nicht von staatlichen Institutionen reguliert.

Die erste Kryptowährung wurde 2009 unter dem Namen Bitcoin veröffentlicht. Kryptowährungen können als Zahlungsmittel oder als Anlageinstrument genutzt werden. Kryptowährungen basieren auf einem dezentralisierten Netzwerk, auch bekannt als Blockchain. Eine Blockchain ist eine digitale Aufzeichnung aller Transaktionen, die jemals in einem bestimmten Kryptosystem getätigt wurden. Jede neue Transaktion wird in einem neuen Block verzeichnet und an die vorhandene Blockchain angehängt.

Kryptowährungen sind anonym und können global ohne staatliche Kontrolle oder Einschränkungen gehandelt werden. Kryptowährungen sind volatil und ihre Preise können stark schwanken. Kryptowährungen sind jedoch auch sehr attraktiv für Investoren, da sie in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen können.

Müssen Casino-Gewinne versteuert werden?

Seit dem 1.07.2021 sind Online-Casinos in Deutschland legal. Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag (kurz: GlüStV) wurden diverse Regelungen auch erstmal für Online-Casinos getroffen.

Spieler können aufatmen: Gewinne, die in einem Online-Casino erzielt werden, müssen nicht versteuert werden. Das gilt auch für Sportwetten und Lottogewinne. Diese Regelung gilt allerdings nur für Spieler, die nicht als Berufsspieler agieren.

Spieler, die außer mit Kryptowährungen zu spielen auch anderweitig Gewinne mit Kryptowährungen erzielen, müssen jedoch aufpassen: Wenn man Kryptowährungen weniger als ein Jahr selbst besessen hat, fallen Steuern beim Verkauf an. Wenn man Kryptowährungen selber als Einnahmequelle gemined hat, steigt die Frist sogar auf 10 Jahre.

Wenn man Kryptowährungen innerhalb von 12 Monaten weiterverkauft, sind Gewinne lediglich bis zu einer Freigrenze von 600 Euro steuerfrei. Bei jedem Euro Gewinn über 600 € muss der gesamte Betrag versteuert werden. 

In jedem Fall sollte man die Gesetze allerdings unbedingt nochmal selbstständig überprüfen, da sich Gesetzeslagen immer wieder ändern können. Insbesondere bei Kryptowährungen, die noch nicht extrem lange auf dem Markt sind, sind mit Gesetzesänderungen zu rechnen.

Fazit

Steuern bei Online-Casino-Gewinnen sind ein komplexes Thema. Es gibt verschiedene Steuerarten, die auf Gewinne angewendet werden können, und verschiedene Länder haben unterschiedliche Regeln dafür. In Deutschland müssen Casino-Gewinne nicht versteuert werden, aber in anderen Ländern können sie besteuert werden. Um sicherzustellen, dass Sie keine Steuern zahlen müssen, sollten Sie sich immer von einem Steuerberater beraten lassen.

Es ist außerdem abschließend wichtig zu sagen, dass Casinospiele süchtig machen können. Man sollte immer darauf achten, verantwortungsbewusst zu spielen und nur das Geld zu investieren, welches man verlieren kann. Im Zweifel sollte man sich dringend beim Spielersperrsystem OASIS anmelden.

Bildquellen